"Happy Hour" - neue Gottesdienstform in unserer Gemeinde

Logo Happy Hour<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-toggenburg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>8</div><div class='bid' style='display:none;'>4847</div><div class='usr' style='display:none;'>8</div>
In meiner Lieblingsbar die ich als junger Erwachsener hatte, gab es jeden Abend eine «Happy Hour». Alle zwischen 18:00 und 20:00 Uhr bestellten Cocktails kosteten nur die Hälfte. Für uns war das vielfach ein Grund unsere Lieblingsbar schon früh am Abend aufzusuchen. Meist schlürften wir unsere Cocktails schnell runter, nur um pünktlich um 19:55 Uhr noch schnell ein paar weitere Cocktails zum günstigen Preis zu bestellen. Wie glücklich diese «Happy Hour», zu Deutsch «glückliche Stunde», wirklich gemacht hat, weiss ich heute nicht mehr. Aber irgendwann haben wir bemerkt, dass wir während der «Happy Hour» ständig auf unsere Uhren schauen mussten, um ja den idealen Zeitpunkt für die letzte Grossbestellung nicht zu verpassen.
Fabian Kuhn,
Warum "Happy Hour"?
Der Begriff «Happy Hour» wird zwar seit 80 Jahren vor allem im Zusammenhang mit billigem Alkohol in den Bars verwendet, bedeutet aber eigentlich so viel wie «gute Zeit» oder «glückliche Zeit». Ob das wirklich die Zeit ist, in der man verzweifelt auf die Uhr schaut und die Bedienung sucht, um kurz vor Schluss noch eine möglichst grosse Bestellung aufzugeben, wage ich aus heutiger Sicht zu bezweifeln. Doch wo finden wir heute «Happy Hours», glückliche Zeiten, wenn diese nicht unbedingt an der Bar zu finden sind.

Konkret: "Happy Hour"-Gottesdienste am Samstagabend
Im vergangenen Herbst war eine Gruppe Jugendlicher aus unserer Kirchgemeinde im Refresh-Camp in Kroatien. Wir waren uns nach dem Camp schnell einig, dass wir die «gute Zeit», die «Happy Hour», die wir in Kroatien erleben durften, gerne auch zu Hause im Unteren Toggenburg erleben wollen. Deshalb feiern wir am Samstag, 23. März und am Samstag, 16. Mai um 19:30 Uhr zwei «Happy Hour»-Gottesdienste in der evang. Kirche Lütisburg mit neuen Liedern und Theaterszenen, welche von Jugendlichen aus unserer Gemeinde und Adrienne und Celine Scherrer, Larissa Krieg und Fabian Kuhn gestaltet werden. Eine «Happy Hour», die weder für Zeitstress noch Kater sorgt. Und wer sich eine «Happy Hour», eine glückliche Zeit, ohne Cocktail von der Bar nicht vorstellen kann, ist im Anschluss ganz herzlich an die Pfarrhausbar eingeladen.

» "Happy Hour"-Gottesdienst vom 23. März 2019
» "Happy Hour"-Gottesdienst vom 16. Mai 2019