"Happy Hour"-Abendgottesdienste

"Happy Hour" steht in einer Bar für die Zeiten, in denen der Alkohol billiger ist. Der Begriff bedeutet aber eigentlich "gute Zeit" oder "glückliche Zeit". Nach dem Refresh-Camp 2018 in Kroatien waren sich junge Erwachsene und Jugendliche aus unserer Gemeinde einig, dass wir etwas von der "guten Zeit", die wir in Kroatien erleben durften, auch hier bei uns im Unteren Toggenburg erleben wollen. Darum gibt es den Abendgottesdienst "Happy Hour"!
Happy Hour Logo II<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-toggenburg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>8</div><div class='bid' style='display:none;'>4849</div><div class='usr' style='display:none;'>8</div>

Was ist bei "Happy Hour" anders?

Eigentlich unterscheidet sich ein "Happy Hour"-Gottesdienst nicht gross von einem klassischen Gottesdienst. Die Lieder, welche wir singen, stammen aus dem "Rise up", den beiden Singtagliederbüchern der Evang. Kirche St. Gallen. Dazu kommen einige zeitgenössische Worship-Lieder.
Neben der Predigt ist bei "Happy Hour" auch das Theater wichtig. Wir sind überzeugt, dass die Botschaften der Bibel auch in der Gegenwart von Bedeutung sind. Im Theater versuchen wir die Gedanken und Worte aus der Bibel in unsere Lebenswelt zu holen.
Ebenfalls zur "Happy Hour" gehört die "Pfarrhausbar". Nach dem Gottesdienst unterhalten wir uns über Gott und die Welt bei einem Cocktail oder einem Bier.

Daten

Kurzinfos

Wann?
Unregelmässig, ca. 4x pro Jahr, jeweils am Samstagabend um 19:30 Uhr

Wo?
Evangelische Kirchen Bütschwil, Ganterschwil, Lütisburg

Wer?
Adrienne Scherrer, Celine Scherrer, Larissa Krieg, Fabian Kuhn und ein Team von Helfer*innen