Gottesdienst in Lütisburg

Leitung: Fabian Kuhn
Lektor/in: Sylvia Brunner
Predigttext: Zwei Agenten im Bordell! - Warum glauben wichtiger als handeln ist! (Jos 2,1-24)
Kollekte: Cevi Militärservice
Im Gottesdienst vom 11. August 2019 in Lütisburg werden wir uns näher mit der Kundschaftergeschichte aus Jos 2 beschäftigen.
Die beiden Kundschafter steigen bei einer Prostituierten ab und sorgen dafür, dass diese wegen ihrer Tat als Angehörige eines Fremdvolkes in das Volk Israel integriert wird. Das alttestamentliche Gesetz wird in dieser alttestamentlichen Erzählung vielfach gebrochen, dennoch sanktioniert Gott weder das Verhalten von Rahab noch das der Kundschafter und Josuas.
Aufgrund dieser Geschichte muss darüber nachgedacht werden:
Gibt es gerechtfertigte Gesetzesbrüche, auch in der Gegenwart? Was können wir von Jesus lernen, was von den beiden Kundschaftern, die im Bordell absteigen? Welche Grundlagen muss der Glaube zuerst legen, bevor wir zu handeln beginnen, damit wir nicht zu Vollzugsgehilfen falscher Gesetze werden?
Kontakt: Fabian Kuhn